Vai al contenuto
Consegna gratuita in tutta la nazione
Consegna gratuita in tutta la nazione
Dein bestes Bad aller Zeiten

Dein bestes Bad aller Zeiten

Der komplette Leitfaden für ein entspannendes Bad (oder eine Dusche!).

story highlights

  • Auch eine kurze Dusche oder ein Bad kann zur Entspannung beitragen.
  • Wenn du ein paar einfache Schritte befolgst, kann das Baden von einer lästigen Pflicht zu einem Höhepunkt deines Tages werden.
Viele von uns sind sich dessen nicht bewusst, aber die Körperpflege spielt in unserer Kulturgeschichte eine grosse Rolle. Im Laufe der Jahrhunderte dienten Bade- und Duschrituale nicht nur der Hygiene, sondern auch der Heilung und Reinigung sowie der Entspannung und Geselligkeit.

Heutzutage erscheint es uns oft als unerreichbarer Luxus, ein entspannendes Bad in unseren vollgepackten Terminkalender zu quetschen. In Wirklichkeit ist es aktueller denn je: Einige Studien legen sogar nahe, dass Menschen, die regelmässig ein Bad nehmen, glücklicher und weniger gestresst sind als ihre Altersgenossen!

Glücklicherweise ist es erstaunlich einfach, dein nächstes Bad zu einem erholsamen Erlebnis zu machen. Befolge diese einfach umzusetzenden Schritte, um Ruhe und Ausgeglichenheit in deinen Tag zu bringen - egal, ob du eine fünfminütige Dusche oder ein entspannendes Bad nimmst.

Jede Minute zählt
An den meisten Tagen haben wir keine Zeit für ein ausgiebiges, entspannendes Badeerlebnis. Das ist nicht schlimm! Selbst eine kurze Dusche oder ein kurzes Bad kann zu einem gesunden Schlaf beitragen, Verspannungen lösen und sogar die Kreativität fördern.

Das Ambiente vorbereiten
Beginne jedes Bad oder jede Dusche mit einem sauberen Badezimmer und einer ruhigen Umgebung: Wähle sanftes Licht, eine Duftkerze oder eine entspannende Musik. Denke auch an deine Badeprodukte; beruhigende Duftprofile wie die der Dermalogica Body Collection können ebenfalls zu einer entspannten Atmosphäre beitragen.

Hydratisiere
Besonders wenn du ein langes Bad geniesst, solltest du ein Glas Wasser auf einer Bank oder einem Tablett bereitstellen, damit du hydratisiert bleibst.

Sauber baden
In Anlehnung an die traditionelle japanische Badekultur empfehlen wir eine kurze Dusche vor dem Bad mit einem hautpflegenden Reinigungsmittel wie Conditioning Body Wash. So kann das Bad ganz der Entspannung und dem Eintauchen dienen.

Die Temperatur ist wichtig
Egal, ob du badest oder duschst, vermeide es, das Wasser zu warm zu machen: Überhitzte Temperaturen können deine Haut austrocknen und möglicherweise dazu führen, dass Hautkrankheiten wie Ekzeme oder Rosacea aufflammen. Ein guter Richtwert für die Temperatur liegt in der Nähe deiner eigenen Körpertemperatur: 98,6 Grad.

Übertreibe es nicht
Nimm dir etwas Zeit, um dich zu entspannen, aber nicht länger als 30 Minuten: Längere Duschen oder Bäder können der Haut ihre wohltuenden Öle entziehen und ihre natürliche Lipidbarriere stören. Wenn sich die Haut nach dem Baden oder Duschen trocken anfühlt, helfe ihr, die Barriere mit einem nährstoffreichen, rückfettenden Öl wie Phyto Replenish Body Oil wieder aufzubauen.

Nach dem Bad
Wenn möglich, nimm dir nach dem Bad einen Moment Zeit, um zur Ruhe zu kommen, bevor du dich wieder deinem Alltag widmest: Lies ein Buch, trink einen Tee und entspann dich so lange, wie es dein Zeitplan zulässt.
Articolo precedente Der vollständige Leitfaden für Augenbehandlungen
Articolo successivo Was wäscht dein Gesicht besser: Ölreiniger oder Gesichtstücher?
Italian
Italian