Zu Inhalt springen
Gratis-Lieferung schweizweit
Gratis-Lieferung schweizweit
Warum ausbruchsgefährdete Haut Schutz braucht

Warum ausbruchsgefährdete Haut Schutz braucht

Wir erläutern, warum SPF-Feuchtigkeitscreme für Akne und fettige Haut wichtig ist.

Sonneneinstrahlung, Umweltverschmutzung, Make-up und Dehydrierung können das Erscheinungsbild von Akneausbrüchen, fettiger Haut und Aknenarben verschlimmern. Hier ist der Grund dafür:

5 Wege, Mitessern vorzubeugen
Unbehandelte Mitesser können zu Ausbrüchen führen. Deshalb ist es wichtig, die Poren mit diesen Tipps frei zu halten:
UV Rays

UV Stahlen

UV-Strahlung entzieht der Haut Feuchtigkeit und führt zu einer Überproduktion von Fett, wodurch die Haut noch fettiger wird. Die UVB-Strahlen der Sonne führen auch zu Sonnenbrand und Peeling, wodurch überschüssige abgestorbene Hautzellen entstehen. Überschüssiges Öl und abgestorbene Hautzellen sind zwei der Hauptfaktoren, die zu Akne beitragen. Zusammen verstopfen sie die Follikel (Poren) und erhöhen die Wahrscheinlichkeit eines Ausbruchs.

Wenn du Aknenarben hast, können UV-Strahlen sie dunkler und auffälliger machen, da Narbengewebe sehr empfindlich auf Sonnenlicht reagiert. Mit der Verdunkelung schützt sich die Haut vor weiteren Schäden.
Pollution

Verschmutzung

Die Luftverschmutzung führt auch zu einer Austrocknung der Haut und einer übermässigen Ölproduktion sowie zu Entzündungen, die eine bestehende Akne noch verschlimmern. Studien zeigen, dass fettige Haut und Akne mit der Umweltverschmutzung zunehmen und dass die Auswirkungen der Umweltverschmutzung durch die UV-Exposition noch verstärkt werden können.
Pore-Clogging Makeup

Porenverschliessendes Make-up

Wenn du mit Make-up ins Bett gehst oder das Make-up vom Vortag überschminkst, trägt dies zu Akne cosmetica bei, d. h. Akne, die durch das Tragen von Make-up entsteht. Zu den verräterischen Anzeichen von Akne cosmetica gehören viele kleine Beulen (Whiteheads) auf Wangen, Kinn, Lippen oder Stirn.

Dehydration

Dehydrierung

Die Austrocknung der Haut wird nicht nur durch UV-Strahlen und Umweltverschmutzung verursacht, sondern auch durch Lebensgewohnheiten wie übermässiges Peeling und heisses Duschen. Diese Gewohnheiten können die natürliche Schutzschicht der Haut beeinträchtigen, die dafür verantwortlich ist, die Feuchtigkeit in der Haut zu halten.

Um deine Haut vor all diesen Faktoren zu schützen, solltest du jeden Tag eine mattierende Feuchtigkeitscreme mit LSF wie Clearing Defense SPF 30 auftragen. Clearing Defense SPF 30 sorgt für einen lang anhaltenden, matten Teint, wirkt den austrocknenden Auswirkungen von Umweltbelastungen entgegen und verhindert, dass ölhaltiges Make-up die Poren verstopft. Das Beste daran ist, dass es sich mit einer Dermalogica Double Cleanse leicht abwaschen lässt und die Poren frei von Verstopfungen hält. Achte darauf, deine Haut regelmässig zu reinigen und mit Feuchtigkeit zu versorgen, um das Risiko von überschüssigem Öl und Akne zu verringern.
Vorheriger Artikel Wie man Mitesser loswird
Nächster Artikel Wie man trockene Hände pflegt
German
German